FAMILIE SCHNORRENBERG

Home  Familie   Next   Last

Schnorrenbergsche Wappen und Hausmarken
In Düren auftretende Wappen und Hausmarken9

Wappen (um 1550): Im roten Schild eine Hausmarke, bestehend aus zwei nebeneinander stehenden, schmalen, waagschnittigen goldenen Schrägkreuzen. Hausmarke (1638): Ein mit dem Buchstaben S verschränkter Schaft mit einem Sturzsparrenkopf, dessen Schenkel jeweils wieder schräg gekreuzt sind - Hausmarke wir im Wappen vorher, unten in der Mitte zusammen geschoben und vermehrt durch den Schaft und den Buchstaben. Wappen (1645/1650): Im Schild ein mit dem Buchstaben S verschränkter Schaft mit Sparrenkopf, alle Enden der Marke gekrückt - eine Variante der Hausmarke von 1638.

 

Wappen (1733): Ein Löwe, in der rechten Pranke einen Zweig mit drei Knospen (oder Lilien, oder Eicheln?) haltend. Auf dem Helm der Zweig zwischen offenem Flug.

  Wappen (1664): In Gold ein grüner Dreiberg (auch: einfacher Berg), aus dem eine beidseitig herabfallende silberne Fontäne springt. Auf dem Helm mit grün-goldenen Decken eine silberne Straußenfeder zwischen zwei roten

Home  Familie   Next   Last